Mobile Menu Icon
Mobile Tel Icon
E.R.O.S. auf FacebookE.R.O.S. auf Youtube
E.R.O.S. auf FacebookE.R.O.S. auf Youtube

Mag. Barbara Zuschnig:   +43 664 315 56 51
Mag. Beatrix Roidinger: +43 699 148 148 11

Sexuelle Probleme haben Menschen jeden Alters.
Sexuelle Probleme haben Menschen jeden Alters.

SEXUELLE PROBLEME

SEXUELLE PROBLEME

Wenn Sie an Erektionsstörung, Lustlosigkeit, Orgasmusstörungen, Sexsucht oder Schmerzen beim Sex leiden, haben wir eine gute Nachricht:  Bei sexuellen Problemen gibt es Lösungen.

Sexuelle Probleme sind weit verbreitet

Sie sind als Frau besorgt sind, weil Sie Schwierigkeiten mit Orgasmus, Muskelverkrampfungen oder Schmerzen beim Geschlechtsverkehr erleben? Erektionsstörungen oder Sexsucht beunruhigen Sie als Mann?  Diese Situationen durchleben viele Menschen. Sexuelle Probleme sind weiter verbreitet, als man denkt. Sie betreffen Menschen jeden Alters.

psychische Ursachen

Sexuelle Probleme entspringen sowohl aus körperlichen als auch psychischen Ursachen. Viele Menschen denken, dass Sexualität selbstverständlich funktioniert und allzeit erfüllend ist. Diejenigen, die das anders erleben, fühlen sich unzulänglich und frustriert.

Er ist naürlich, dass sich z. B. die sexuelle Aktivität in ihrer Häufigkeit und Qualität im Lauf des Lebens oder einer Beziehung verändert. Sexuelle Probleme wie Erektionstörung, Lustlosigkeit, Sexsucht, Orgasmusschwierigkeiten oder Schmerzen beim Sex treten häufig auf durch:

  • aktuelle belastende Lebensphasen
  • verletztes Selbstwertgefühl als Mann oder Frau
  • durch Störungen in Bindung und Partnerschaft

Dass eine Veränderung ansteht, wird durch sexuelle Probleme sichtbar. Es ist normal, nicht immer zu wissen, wie es weitergehen soll. Hält dieser Zustand zu lange an, ist es sinnvoll sein, sich professionell beraten und begleiten zu lassen.

Sexuelle Probleme lösen Scham aus

Da sexuelle Probleme noch immer stark tabuisiert sind, lösen sie Unsicherheit und Scham aus. Sexualität hängt aber von vielen Faktoren ab und ist störungsanfällig. Alltagsstress, Belastungen oder Beziehungskonflikte können Lust und Begehren mindern. Sie sind damit nicht alleine. Holen Sie sich Hilfe!

Sexuelle Probleme ansprechen

Über Erotik und Sexualität erschließen sich grundlegende Themen. Es geht nicht nur darum, wie Sie Ihre Sexualität leben, sondern welche Bedeutung Sie damit verküpfen. Eine sexuelle Begegnung kann für Nähe stehen, für Kommunikation, Dankbarkeit oder zum Spannungsabau dienen. Diese Vorstellungen sind eng mit der persönlichen Geschichte verbunden.

Wenn Ihre sexuellen Probleme länger als sechs Monate bestehen, und Sie einer Lösung nicht näher kommen, dann suchen Sie Hilfe und Rat in einer Beratung, Therapie oder bei einem Facharzt/Fachärztin. Dies ist ein erster wichtiger Schritt.

Sexualität scheint in unserer Gesellschaft tabulos zu sein. Dennoch fällt es den meisten Menschen schwer, ein offenes Gespräch über Ihre Probleme in diesem Bereich zu führen.

körperliche Ursachen

Für körperliche Ursachen ist eine medizische Abklärung notwendig. Bitte suchen Sie sich einen Facharzt oder Fachärztin Ihres Vertrauens. Eine begleitende Sexualberatung kann in allen Fällen einen Genesungsprozess positiv verstärken.

Spezifische körperliche Ursachen bei Frauen

  • Scheidentrockenheit
  • Vaginismus
  • Beckenbodenverspannung
  • Verletzungen nach der Geburt
  • Nebenwirkungen der Antibabypille

Sexuelle Probleme

Sexuelle Probleme können behandelt werden. Sie treten häufiger auf, als man denkt. Sexualberatung eröffnet die Möglichkeit, ohne Scham darüber zu sprechen.
 

Wir sind für Sie da.

Sexualberatung
Paarberatung

Mag. Barbara Zuschnig
+43 664 315 56 51

Mag. Beatrix Roidinger
+43 699 148 148 11

barbara.zuschnig@eros-und-du.at
beatrix.roidinger@eros-und-du.at

    Wir beraten in allen Bereichen, die sexuelles Begehren formen und beeinflussen

    • körperliches Erleben
    • anatomische Fragen
    • soziale Normen 
    • gesellschaftliche Mythen
    • sexuelle Lebensabschnitte
    • Partnerschaft
    • Sexuelle Orientierung
    • sexuelle Vorlieben und Neigungen
    • Sexuelle Identität 
    In jeder Beziehung können sexuelle Probleme auftreten.
    In jeder Beziehung können sexuelle Probleme auftreten.

    körperliche Ursachen von Sexualproblemen können sein:

    • Diabetes
    • Bluthochdruck
    • Operationen
    • Erkrankungen des Nervensystems  
    • Hormonstörungen
    • Substanzmissbrauch (Drogen, Nikotin, Alkohol)
    • Verletzungen der Schwellkörper
    • Schnarchen
    • Tumorerkrankungen
    • Nebenwirkungen von Medikamenten (Antidepressiva, Schlafmittel, Betablocker, Antiandrogene)
    • Geschlechtskrankheiten
    Es gibt für jedes sexuelle Problem eine Lösung.
    Es gibt für jedes sexuelle Problem eine Lösung.